Der gemeinnützige Verein „Nothing is Forever e.V.“ wurde Anfang 2011 von Agatha und Josef Kammermeier gegründet, nachdem bei deren Tochter im ersten Lebensjahr Neurofibromatose diagnostiziert wurde. Aus dem gefühlten freien Fall ins Leere soll ein gezielter Sprung nach vorne werden. Ein Sprung mit einem visionärem Ziel. Ein Heilverfahren zu finden!

Neurofibromatose Typ1 (NF1) ist eine Tumorerkrankung des Nervensystems und der Haut. In ihrer Häufigkeit ist sie vergleichbar mit dem Downsyndrom. In Deutschland sind ca. 40.000, weltweit etwa 2,3 Millionen Menschen davon betroffen.

Zweck des Vereins ist es, die unberechenbare Krankheit mit gezielter Forschungsarbeit zu
bekämpfen. Neben der Forschungsförderung und Forschungsinitiierung liegt ein weiterer Schwerpunkt der Vereinstätigkeit in der Aufklärung der Öffentlichkeit, da  Neurofibromatose keine Lobby in der Bevölkerung hat.

»Wir müssen etwas machen!«
» hier geht es zu unseren bereits erfolgreichen Projekten
» hier geht es zu unseren laufenden Projekten

Wer ein krankes Kind hat, hat auch immer eine besondere Mission. Und auch wir gehen
diesen Weg. Die anfängliche Machtlosigkeit nach der niederschmetternden Diagnose, wandelt sich und wird zum Impuls einer vielleicht lebenslangen Herausforderung, dem Kampf gegen die im Moment unheilbare Krankheit.

Aktionen wie der Charity Lauf in Neumarkt (Erlös 17.500 Euro) oder der Fußball Charity Cup in Regensburg (Erlös 3.500 Euro), die Kooperation mit der Marco-Sturm-Stiftung und das Engagement von Christian Häckl (RTL Wetterchef) als Botschafter zeigen, dass wir unermüdlich arbeiten, um unserem Ziel ein Stück näher zu kommen.

»Ich mach das jetzt. Ich spende!«

Der Anfang ist gemacht, aber wir brauchen weitere Unterstützung! Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der erfolgreichen, umfassenden Forschungsarbeit – doch die ist kostenintensiv. Die dauerhafte Bereitstellung von Geldern bleibt für uns eine der größten Herausforderungen. Durch Spenden oder aktive Unterstützung unseres Vereins können Sie uns helfen. Wir sind angewiesen auf moralische Unterstützung und finanzielles Engagement, auf Menschen, die mit uns an die Vision glauben, dass Wissenschaft und Forschung in naher Zukunft über bessere Behandlungs- und letztendlich über geeignete Heilungsmöglichkeiten verfügen werden.

»So können Sie helfen«

Hier haben wir alle Möglichkeiten aufgelistet, wie Sie uns unterstützen können:

» hier geht es zur Spenden Seite

»Warum wir?«

Weil Im Bereich Neurofibromatose viel erreicht werden kann. Mit überschaubaren Mitteln kann viel bewegt werden.
Weil wir mit unserem Vorhaben Betroffenen eine bessere Zukunftsperspektive ermöglichen wollen.
Weil das Geld dort ankommt, wo es hingehört. Wir sind ein ehrenamtlicher Verein. Das Geld wird ausschließlich zweckgebunden eingesetzt.
Weil Neurofibromatose zu den Stiefkindern der Medizin gehört und wir das ändern wollen.

Glück kann man nicht kaufen – aber man kann anderen Glück schenken.