Schenken Sie Hoffnung zu Weihnachten

Die Zwillinge Emma und Lotte brauchen Ihre Unterstützung!

Etwa 40.000 Menschen in Deutschland sind an Neurofibromatose erkrankt. Nur wenige Menschen wissen, was das ist. Neurofibromatose gehört zu den etwa 8.000 bislang bekannten „seltenen Erkrankungen“. Dabei ist Neurofibromatose gar nicht so selten – weltweit sind ca.  2,3 Millionen an Neurofibromatose erkrankt.

 


Kurz nach der Diagnose stellt sich bei der 5-jährigen Emma heraus, dass neben einem Tumor am Hals auch ein Tumor am Sehnerv vorliegt. Auch die eineiige Zwillingsschwester Lotte ist betroffen. Bis vor kurzem war hierfür lediglich eine Chemotherapie mit einer Länge von ca. 70 Wochen die einzige Option. Doch nun scheint ein Medikament – welches jedoch noch keine Zulassung in Europa besitzt – eine gute Option darzustellen. Helfen Sie Emma, damit dieses Medikament zeitnah beschafft werden kann und die restlichen 50% Augenlicht erhalten bleiben!

Glück kann man nicht kaufen – aber man kann anderen Glück schenken!

Schenken Sie Emma, Lotte und anderen Erkrankten Hoffnung!

 

Jetzt mithelfen und spenden

 

Mehr zu Neurofibromatose und zu uns:

Neurofibromatose Typ1 (NF1) ist eine Tumorerkrankung des Nervensystems und der Haut. In ihrer Häufigkeit ist sie vergleichbar mit dem Downsyndrom.

Zweck des Vereins ist es, die unberechenbare Krankheit mit gezielter Forschungsarbeit zu
bekämpfen. Neben der Forschungsförderung und Forschungsinitiierung liegt ein weiterer Schwerpunkt der Vereinstätigkeit in der Aufklärung der Öffentlichkeit, da Neurofibromatose keine Lobby in der Bevölkerung hat.

Der Verein dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51ff AO und gehört zu den in § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG bezeichneten Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns jetzt schon recht herzlich